Altes Keyboard reinigen.

Hallo liebe Mitstreiter,

wir haben von Clemens (MAYERMAKES) einen alten Rechner und ein Keyboard bekommen. Da das Keyboard aber erhebliche Gebrauchsspuren hatte, habe ich es, so wie es war, einfach in den Geschirrspüler gegeben. Zuvor habe ich im Web nachgelesen, welche Ideen für die Reinigung eines Keyboard so vorgeschlagen werden. Da es sich bei dem „Geschenk“ um ein doch schon sehr gebrauchten Teil handelte (mit unbekanntem Flecken), habe ich mich für die Radikalkur entschieden (war auch zu faul, es zu zerlegen) und wollte auch ausprobieren, was die „Geschirrspüler radikal Methode“ her gibt.

So sieht sie jetzt aus.

20161118_122557

Leider habe ich ein „vorher Foto“ nicht gemacht (das Keyboard war wirklich grausig). Heute werden wir das Keyboard nach 3 Tagen trocknen mal anstecken, um zu sehen, ob es noch lebt. Werde hier noch berichten, wie der Test ausgegangen ist.

So, wir habe das Keyboard ausprobiert und es hat, nicht funktioniert (funktioniert hat es, nur eine Taste war immer gedrückt). Musste es doch zerlegen und die restliche Feuchtigkeit und Dreck rauswischen (war in 3 Minuten zerlegt, sind nur ca. 12 Schrauben, ging recht einfach, auch das zusamenbauen). Also, beim nächsten Keyboardservice, werde ich es zuerst zerlegen und den Dreck rausholen und nur die Plastikteile in den Geschirrspüler legen. Geht wahrscheinlich schneller und ich muss nicht 3 Tage die Tastatur trocknen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.