Ein neues Jahr – Zeit für einen Rückblick auf 3 Jahre Host für Holz

3 Jahre sind es schon, seit ich mich für die Hand.Werk.Stadt entschlossen habe – und seither stehe ich auch als Host für den Bereich Holz zur Verfügung.

Viele interessante Projekte durfte ich in dieser Zeit begleiten, aber auch selber ausführen. Die komplette Sanierung eines Nähmaschinentisches aus 1930 bei der ich Maria helfend zur Hand gehen durfte, war anspruchsvoll. Mein eigener Esszimmertisch mit Intarsien hat mich 7 Monate lang beschäftigt (ja, ich bin nicht hier, um schnell zu sein, es muss nur Freude machen).

Eine große Anzahl an kleineren Projekten wurde fertiggestellt und ein Workshop zum Thema Intarsienarbeiten fand Anklang.

Derzeit ist die Hand.Werk.Stadt im Umbau um weitere Möglichkeiten für unsere Benutzer zu schaffen. Der Holzbereich (hauptsächlich meine Zusatzwerkstatt) war davon ebenso betroffen. Demnächst wird es wieder den regulären Dienstag Nachmittag mit mir geben.

Ich arbeite an 2 Projekten: Ein Serviertablett (zu meinem Esszimmertisch passend mit Einlegearbeit) und an der Tischdekoration für Ostern (Holztulpen nach einer Idee von Fritz). Wer sich das ansehen und darüber, oder über ein eigenes Projekt ein wenig plaudern möchte, ist am Dienstag, 16.1.2018 von 15 – 18 Uhr in der Hand.Werk.Stadt herzlich willkommen.

Auf ins 4. Jahr in der Holzwerkstadt mit Harald Schwarzmüller

Meine erste echte Seifenkiste :-)

Mia liebt ihre selbstgebaute Seifenkiste.

Schon als Kind habe ich gerne Sachen gebaut. Ein Brett, ein paar Nägel und eine Säge und schon entstanden die wildesten Dinge. Das Vorhaben eine echte Seifenkiste zu bauen, kam allerdings damals nie in die Umsetzung. Erst als meine Tochter Mia (8 Jahre) – die sehr gerne bastelt und ein beeindruckendes kreatives Talent hat – vor ein paar Wochen zu mir sagte: „Papa, lass uns etwas gemeinsam bauen! Etwas Großes“ wurde aus der Idee auch Realität.

„Meine erste echte Seifenkiste :-)“ weiterlesen

Das nächste Level der Hand.Werk.Stadt!?

Seit geraumer Zeit arbeiten wir daran im Rahmen der Hand.Werk.Stadt auch Profi-Werkern d.h. auch Nutzern mit erweitertem Bedarf an Werkstattflächen und Geräten ein attraktives Raum- und Dienstleistungsangebot zu unterbreiten. Unter dem Projekttitel „Hand.Werk.Stadt Co-Lab“ entsteht vielleicht schon bald dieser erhoffte neue Umschlagplatz, der Klein- und Kleinstbetrieben, Innovationsteams, Kreativen und Weiterbildungsanbietern und -interessierten ein neues Zuhause bietet.

Weiterlesen

Ein altes Telefontischchen erhält neue Aufgaben

Etwas älter und schon ein wenig beschädigt, aber ein lieb gewonnenes Einrichtungsstück ist dieses Telefontischchen, auf dem nach Telefon und Telefonbuch nun Blumen  ihren Platz finden sollen. Die Füße waren recht wackelig und eine Leiste gebrochen – diese wurde vor längerer Zeit wieder zusammengeleimt. Auf eine komplette Zerlegung wurde verzichtet, neue Halter für die Räder wurden angebaut und die Endlackierung erfolgt zu Hause, damit auch die oberste Fläche wieder ihren Farbton erhält.

Geschafft! Maker Faire Vienna 2017 – Wir waren dabei

Es war wieder ein richtiges Spektakel. Die Maker Faire Vienna hat es – trotz oder gerade wegen dem Location Wechsel – geschafft über 9.000 Personen in der METAStadt zu verzaubern. Über 900 Maker zeigten auf den ca. 200 Ausstellungsständen , was sie drauf haben, woran sie tüfteln und wie sie die Welt aktiv mitformen.

Unser Maker Faire-Team Tag 2 – Georg, Harald, Stefan … und Lukas hinter der Kamera 😉

„Geschafft! Maker Faire Vienna 2017 – Wir waren dabei“ weiterlesen

Ein Spieltischchen zu sanieren

Das handgefertigte Spieltischchen hat im Laufe der Zeit etwas gelitten und Maria macht sich – nach der Nähmaschine – an die nächste Sanierungsarbeit. Wir werden bei dieser Gelegenheit das Spielfeld zum umdrehen bzw. austauschen machen und zum Schach auch ein Mühlespiel auf der Rückseite hinzufügen. Mit der Auswahl der Furniere haben wir schon begonnen.

Teil 1 – Der Standteil wird abgeschliffen, Leimreste entfernt und danach wieder neu lackiert.

Frühlings-Repair-Café war wieder ein Erfolg

Am 22. April von 14 bis 18 Uhr fand in unser Hand.Werk.Stadt ein weiteres „Repair Café“* statt. Während überirdisch richtiges April-Wetter wütete betreuten Alfred, Bernd, Brigitte, Daniela, Georg, Gerhard, Harri, Harald, Hans, Mia Paola und Lukas in unseren Keller-Räumlichkeiten, die über 30 Personen, die mit ihren „Patienten“ angereist waren.

v.l.n.r.: Gerhard Hirt, Alfred Peischl, Lukas Brunbauer, Franziska Ollischer (Stadträtin Mödling), Mia Paola Brunbauer, Harald Schwarzmüller, Georg Schibranji, D.I. Daniela Jordan (GVA Mödling), Johann Mayerhofer – Foto: Alfred Peischl

„Frühlings-Repair-Café war wieder ein Erfolg“ weiterlesen