Tiefziehen am Beispiel für eine Schokoladegießform mit unserem LOGO für die Maker Faire Vienna

Hallo, mal was kulinarisches …..

habe gerade die Basis für eine mini Tiefziehschokoladegießform für die Maker Faire Vienna erstellt. Den Vakuumminitisch muss ich jetzt mal fräsen. Habe hier vor, eine Gießform mit unserem Logo damit tief zu ziehen und dieses dann mit Schokolade auszugießen.

„Tiefziehen am Beispiel für eine Schokoladegießform mit unserem LOGO für die Maker Faire Vienna“ weiterlesen

Fasching naht und da habe ich mal eine lustige Brille auf der CNC zu fräsen versucht.

Hallo und einen schönen guten Abend, ich wollte mal versuchen, ein Brillengestell auf meiner Fräse zu erarbeiten. Im Netz sind einige Vorschläge zu finden, leider nur für 3D Drucker und Lasercutter. Ich habe eine Vorlage gefunden, die für einen Lasercutter gedacht und eher eine „Faschingsbrille“ ist.

„Fasching naht und da habe ich mal eine lustige Brille auf der CNC zu fräsen versucht.“ weiterlesen

Up- und Recycling einer Ikea Uhr

Guten Morgen, wir wollten mal wieder ein Projekt angehen, weiches auch zu ende gebaut wird. Dafür ist uns beim Zusammenräumen der Werkstatt, ein Metalldeckel unseres „Mistkübel“ in die Hände gefallen, welchen wir schon ins Altmetall werfen wollten (war mal ein Metallfass für ???).

Uns fehlte im Bastelkeller auch noch eine Uhr. Bei der Suche nach einem Uhrwerk bei Conrad, wurden wir nicht wirklich fündig (geben würde es hier viele, nur nicht lagernd und bei ab ~6€ ohne Zeiger, auch keine Okkasion) Wir haben dann eine Uhr für 1,99€ bei Ikea gefunden. Daher wurde aus dem Vorhaben ein „Up- und recycling Projekt“

„Up- und Recycling einer Ikea Uhr“ weiterlesen

360° Panoramafotoautomat

Hallo,

wollte mal mit 360° Panoramafoto experimentieren. Habe dazu mein Handy um zwei App erweitert. Samsung bietet dazu in seinem Kamera App unter Modus, die Erweiterung „Panon.-Aufn.“ und ein weiteres App, habe ich in Play Store, für die Darstellung mit einer VR Brille gefunden (VaR`s VR Video Player). VR Brille, die gab es bei einem Händler in Graz um 8,95 €. Ist recht spaßig damit.
„360° Panoramafotoautomat“ weiterlesen

Schüsseln aus alten Baumstämmen – Julia Leitner

Nach vielen Jahren des digitalen Schaffens habe ich beschlossen, der Welt nicht nur digitale Nullen und Einsen – abgesehen von Erzeugnissen, die Hand und Fuss haben – zu hinterlassen, sondern auch solche, deren Herstellung mir Spass macht, die man angreifen und anschauen kann, die nicht nur dem Hersteller, sondern auch dem späteren Besitzer dauerhaft Freude bereiten.

„Schüsseln aus alten Baumstämmen – Julia Leitner“ weiterlesen

2016 vier Repair-Cafés – viele Besucher, so mancher Erfolg & einige Pleiten

Es war jedes Mal ein großes Mysterium was denn da nun an Gerätschaften und Reparaturwünschen auf uns zukommen würde. Wir versuchten daher jedes Mal so viele Helfer wie möglich zu motivieren uns zu unterstützen und sich die Gegenstände (allen möglichen Zustands) genauer anzusehen und mit Reparaturtipps oder mehr zur Seite zu stehen. „2016 vier Repair-Cafés – viele Besucher, so mancher Erfolg & einige Pleiten“ weiterlesen

50 Reparaturen in der HWS – ein Resümee

Nach 50 mehr oder weniger erfolgreich durchgeführten Reparaturen in der Hand.Werk.Stadt Mödling möchte ich einen Überblick liefern.

24 Reparaturen konnte ich erfolgreich durchführen, die Besucher konnten mit einem wieder funktionierenden Gerät nach Hause gehen.

Bei 21 Geräten konnte wohl der Fehler gefunden werden, eine Reparatur war aber nicht machbar, da entweder der defekte Ersatzteil nicht mehr lieferbar war oder der Kunde nicht bereit war, die Kosten dafür zu übernehmen. Sehr oft waren die Ersatzteilkosten nahezu ident mit einer Neubeschaffung eines gleichwertigen Gerätes.

Lediglich bei 7 Geräten konnte der Fehler nicht gefunden werden bzw. war es aufgrund des desolaten Zustandes des Gerätes nicht möglich, eine Reparatur durchzuführen. So brachte eine Dame ein Gerät, dessen Funktion nicht einmal erkennbar war, es fehlten eine Anzahl von Teilen.

Alles in allem ein recht ordentliches Ergebnis, ich hätte nicht gedacht, dass die Donnerstage so gut angenommen werden. Dennoch ersuche ich, vor Besuch der HWS den Kalender zu Rate zu ziehen, ob ich auch wirklich da sein werde, bzw. Kontakt mit mir aufzunehmen:

alfred.peischl@handwerkstadt.org