Rätselrally + Bogenbau = Geil

Kindergeburtstag in der Hand.Werk.Stadt

Was macht ihr so zu Geburtstagen und an Wochenenden mit euren Kindern? Farbie, Boogie-Park, Kino… wieso nicht mal in die Hand.Werk.Stadt und etwas Schönes selber machen? An Projekten kann es ja kaum mangeln, oder? Man könnte ja z.B. das Rad flott machen, ein Tischlein oder Regal basteln oder vielleicht auch wie wir einen superfunktionalen Sportbogen herstellen :-).


Da ich das auch selbst mal ausprobieren wollte, haben wir zum Geburtstag von meinem Sohn eine ganz tolle Aktion geplant und durchgeführt. Hier beschreib ich euch unser Erlebnis, vielleicht auch mit dem Ergebnis, dass es Nachahmer findet.

Mach Sie neugierig

Vielleicht hat es damit zu tun, dass der Mensch (evtl. nur der männliche Mensch :-)) von Natur aus ein wenig Jäger und Sammler ist, aber wenn man es ein wenig spannend macht, denke ich, wird so manches interessanter.

Meine Frau und ich haben also mit den neun Rabauken mit einen kleinen Quiz zuhause begonnen. In zwei Teams, die anschließend unterschiedliche (ABER: für den Vorteil der gesamten Gruppe[!]) Aufgaben erledigen sollten, ging es per Roller in diverse Geschäfte, um ein paar Schnur, Pins und Luftballons zu besorgen, die wir später beim Basteln benötigen würden.

Die letzte Station waren die Supermärkte, um der anderen Gruppe für ein paar Euro einen Überraschungssnack zu besorgen.

Ziel: Die Hand.Werk.Stadt – Jetzt wird gebastelt!

Das Ziel der Rätselrally war die Hand.Werk.Stadt, wo die jungen Löwenkinder zunächst mal Jause gemacht haben. Nachdem der Zuckerspiegel wieder auf Normalstand war ging es also mit dem Bastelprojekt los: „Wir bauen einen Sportbogen zum Bogenschießen!“

„Wow, cool!“ war Gottseidank die erste Reaktion der Kleinen. Die Bauteile hatte ich bereits zuvor teilweise vorgearbeitet. Schritt für Schritt hab ich also gezeigt, was zu tun wäre und in zweier Teams sind so Zug um Zug aus den Holzlatten, Spagat, Leim und ein paar Pins echte Sportbögen entstanden.

Natürlich mussten meine Frau und ich hie und da ein wenig mithelfen, aber das Zuschneiden, Abmessen, Berechnen, Verleimen, Abschneiden usw. haben die Kinder zum Großteil selbst hinbekommen, auch wenn das zeitweise nicht so einfach war.

Herausforderung gemeistert!

Mit dem eigenen Bogen mit echten Sportschützen-Pfeilen auf die Luftballons zu schießen, war dann die Krönung. Gratulation an die fleißigen Bastler und danke, dass ihr so toll mitgemacht habt!

Ich habe danach begonnen ein kleines Video zu drehen, um euch zu zeigen, wie auch ihr einen Bogen selber bauen könnt. Vielleicht komme ich ja in den nächsten Wochen dazu dieses Video fertigzustellen und auch hier zu veröffentlichen.


Die Hand.Werk.Stadt als deine Spielwiese!?

Es wäre wirklich toll, wenn dich diese Idee bzw. Beitrag inspiriert hat eine ähnliche Aktion in der Hand.Werk.Stadt zu machen. Die Räumlichkeiten können wir auf Spendenbasis gerne zur Verfügung stellen. Wenn du sowas also machen willst, wollen wir auf jeden Fall von dir wissen, wie es bei euch gelaufen ist und freuen uns über einen kleinen Beitrag auf dieser Homepage.

2 Antworten auf „Rätselrally + Bogenbau = Geil“

  1. Hallo Lukas,

    ist es auch möglich ein Erwachsenen-Workshop bezüglich Bogenbau zu machen?
    Denn ich (weiblich) liebe es mit einem Bogen zu schießen (soviel zu männlich-Jäger und Sammler ;-)).

    GlG,
    Elisa (beth) A. Presch

    1. Hi Elisa, klar ist das möglich! Ich weiß, dass Frauen genau so gerne Bogen schießen… und eventuell sogar die besseren Schützen sind :-). Organisiere ein paar Leute und gerne unterstütz ich euch dabei! Herzliche Grüße – Lukas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.