Wieder zum Leben erweckt

Anlässlich des letzten Repair Cafés besuchte uns eine betagte Dame und brachte ein uraltes Massagegerät mit.

Die Gummipuffer waren im Laufe der mindestens 50 Jahre spröde geworden und waren gebrochen.

An und für sich keine große Sache aber…..

Diese Gummipuffer aufzutreiben war eine echte Herausforderung. Aber unter dem Motto „Aufgegeben wird bei uns nur ein Brief“ forschten wir unermüdlich weiter, bis wir endlich in Deutschland eine Firma ausfindig machten, die die passenden Schwingungsdämpfer liefern konnten.

Am 8. November 2017 trafen die Teile endlich ein und konnten gleich in das Massagegerät eingebaut werden. Somit steht einer weitern Einsatzzeit von 50 Jahren nichts mehr im Weg!

 

Die gebrochenen Gummipuffer

Bei diesem Massagegerät waren die Gummipuffer spröde geworden und gebrochen.
Das wieder funktionsfähige Gerät.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.