Bitte weitersagen, was die Hand.Werk.Stadt macht!

Neugestaltung Homepage

Bei unserem letzten Community und Host-Treffen haben wir uns ausführlich über die Darstellung der Hand.Werk.Stadt in der Öffentlichkeit unterhalten. Wir sind zum Schluss gekommen, dass wir unsere Homepage nicht mehr in Pro- und Hobby-Bereich teilen wollen, sondern dass es auf einer Seite vereint bleiben soll.

Besuchern soll von Anfang an klar sein, was wir sind und was man bei uns machen kann. Vor allem soll die Webseite aber eine Einladung sein bei uns vorbei zu kommen.

Bitte teile unsere Information!

Die Homepage ist aber nicht alles. Wir sind natürlich auf auf Facebook und Instagram vertreten. Wir freuen uns besonders, wenn du deinen Freunden, Familie, Arbeitskollegen etc. von der Hand.Werk.Stadt zu erzählst, ihr uns besucht oder an einem unserer Workshops teilnehmt. Also bitte weitersagen!

Unser Newsletter informiert über aktuelle Angebote

Bei dieser Gelegenheit wollen wir neuerlich auf unseren Newsletter aufmerksam machen. Wenn du unseren Newsletter noch nicht bekommst, bitte schreib dich doch einfach ein. HIER

Wir haben bemerkt, dass durch das Schlagend-werden der DSGVO, sich unser Newsletterverteiler auf ein Drittel reduziert hat. Wir denken allerdings, dass viele von den Leuten die „rausgefallen“ sind, eigentlich ganz gerne den Newsletter weiter bekommen hätten. Wie dem auch sei, wir freuen uns über jeden, der sich neu einschreibt.

 

 

Repair Café Gumpoldskirchen ist eröffnet

Seit 6. September 2018 hat Gumpoldskirchen ein Repair Café. Hier können defekte Elektrogeräte zusammen mit ihren Besitzern von ehrenamtlichen Experten in Augenschein genommen und ggf. repariert werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Geräte in einem gereinigten Zustand gebracht werden.

Vorerst ist geplant, dass jeden zweiten Donnerstag, beginnend mit 13. September 2018 von 15 bis 18 Uhr das Repair Café geöffnet ist. (Immer an ungeraden Kalenderwochen).

„Repair Café Gumpoldskirchen ist eröffnet“ weiterlesen

Aktiv in der Hand.Werk.Stadt

Die Hand.Werk.Stadt ist ein privater, kreativer Raum, den wir der Öffentlichkeit zugänglich machen wollen, damit das Miteinander, das selbstständige Tun sowie den Wissensaustausch im handwerklichen Bereich zu fördern. Wir haben als Privatinitiative angefangen und mittlerweile einen Verein gegründet und werden demnächst sogar neue Räume beleben dürfen. Immer wieder sind wir mit der Frage konfrontiert, wie man bei uns aktiv werden kann. In diesem Blogbeitrag wollen wir das neuerlich ein wenig darstellen und herzlich die Einladung aussprechen vorbei zu kommen.

„Aktiv in der Hand.Werk.Stadt“ weiterlesen

Neue Reparaturtermine donnerstags

Nach der Sommerpause findet der erste Repair-Donnerstg am 6. September zur gewohnten Zeit ab 15 Uhr statt. Zahlreiche Anmeldungen liegen schon vor, es wird uns nicht fad werden. Leider müssen wir an diesem Tag schon um 17 Uhr wegen anderer Verpflichtungen schließen.

In Zukunft finden die Repair-Donnerstage nur mehr alle 2 Wochen statt, und zwar in den geraden Kalenderwochen (beginnend mit KW 36), also 6.9., 20.9., 4.10., usw.

Weiters bleibt zu folgenden Terminen unsere Werkstatt geschlossen: KW 44 (1.11.) – Allerheiligen und KW 46 (15.11.) – Abwesenheit.

 

Bau eines Zirbenholzbettes – ein Bericht von Bettina

Dies ist mein zweites Projekt, dass ich mit Hilfe der Handwerkstadt umsetzen durfte. Mit einer Skizze des Bettes und 4 Schnittholzbrettern aus Zirbenholz im Handgepäck betrat ich die Handwerkstadt. Zuerst wurde einmal grob zugeschnitten und das Holz gehobelt. Und dann ging’s ans Eingemachte, das Zinken schneiden. Dabei habe ich durch den Input von verschiedenen Personen einige Techniken ausprobiert und mir meine eigene Technik zusammengebastelt und ich muss zugeben, dass sie gar nicht schlecht geworden sind. Das 2. Highlight des Projekts war das Drechseln der zusammen geleimten Bettfüße bei guten Freunden.

„Bau eines Zirbenholzbettes – ein Bericht von Bettina“ weiterlesen

Abzugeben (über eine kleine Spende für die HWS würden wir uns freuen)

Es sind abzugeben: Säulenbohrständer & Akku-Winkelbohrmaschine & Akku-Bohrmaschine

 

Die Bohrmaschinen sind funktionstüchtig, die Akkus sind aber defekt und es existiert auch kein Ladegerät. Eventuell eine Gelegenheit, einen Lade-Halter für die Akkus mal in unserm HWS FabLab zu drucken oder sowas

„Abzugeben (über eine kleine Spende für die HWS würden wir uns freuen)“ weiterlesen

Prototyp. Könnt ihr das?

Es freut uns sehr, dass wir in den letzten Wochen einige sehr spannende Projekte und Anfragen bearbeiten durften. Wir können noch nicht zu viel ins Detail geben, aber sobald wir eine Freigabe von unseren Kunden haben, berichten wir gerne auch ein wenig ausführlicher.

In diesem Blogbeitrag wollen wir trotzdem ein wenig schildern, wie sich das mit der Entstehung des Prototypen so verhält und oberflächlich Einblick in den Prozess geben. Wir können uns gut vorstellen, dass diese Gedanken vielen anderen nicht ganz unbekannt sind.

Der Designentwurf ist der erste Schritt vor der Detailplanung, die dann die Grundlage zur ersten Umsetzung ist.

„Prototyp. Könnt ihr das?“ weiterlesen

Wiener Geflecht herstellen (das auf den Thonet-Sesseln)

Mein Barhocker hatte langsam Probleme mit der Binsenflechtung der Sitzfläche und Anfragen für die Reparatur von Thonet-Sesseln kommen immer wieder – also kam ich auf die Idee, einen Versuch zu starten.

Der Rahmen selbst ist aus Buchenholz hergestellt. Die Maße für die Löcher im Rahmen habe ich einem Sessel entnommen.

Die Flechtarbeit wurde ausgiebig studiert und dann vorsichtig begonnen und in langsamen Schritten fertig gestellt.

Wir können wieder gut sitzen – und es zwar zeitaufwändig, aber durchaus nicht kompliziert.

Fragen dazu? – Harald Schwarzmüller gibt gerne Auskunft.